>>>IN KÜRZE NICHT MEHR VERFÜGBAR

Da sich die Website „www.schafferer.net“ in Überarbeitung befindet, wird diese Unterseite in wenigen Monaten nicht mehr verfügbar sein.

PS: Sämtliche (Unter-) Seiten werden schon seit einiger Zeit nicht mehr aktualisiert. Insbesondere die angebene Biographie und Bibliographie sind veraltet.

>>>16.10.21 Texte in Luxemburg-Anthologie

Thomas Schafferer ist mit Texten in der Anthologie „E Buch am Zuch 2021“ vertreten, die an drei ausgewählten Bahnhöfen (Stader Gare, Funiculaire, Belval-Université) des Landes am 16.10.2021 verteilt wird. Und zwar im Rahmen der 75-Jahr-Feier der luxemburgischen Eisenbahngesellschaft CFL.

>>>08.10.21 Lesung am Innsbrucker Stadtturm

Auf seiner Europa-Lese-Tournee macht Thomas Schafferer am 08. Oktober 2021 um 19:30 Uhr halt in der Türmerstube am über 570 Jahre alten Innsbrucker Stadtturm.

Mit seinen humorvollen, berührenden und unterhaltsamen „500 Polaroids einer Reise durch Europa“ ist er zu Gast in der Reihe „LiteraTurm Treff“ des Turmbundes.

Er präsentiert an diesem ansonsten nicht zugänglichen Ort, in 35 Metern Höhe über der Altstadt, in vielfältiger Weise seine Kurztexte, die auf unzähligen Reisen durch Europa entstanden sind.

>>>28.09.21 Lesung im Waltherpark Innsbruck

Thomas Schafferer wird gemeinsam mit Annemarie Regensburger und Angelika Polak-Pollhammer am kommenden Dienstag, den 28. September 2021 im Waltherpark in Innsbruck ab 18:00 Uhr im Zuge der Turmbund-Lesung „Poesie im Park“ unter dem Motto „Lebenszeichen“ auftreten. Sound: Andreas Zeiß. Eintritt frei

>>>22.09.21 Onlinekonferenz „Zeitschriften“

Am Mittwoch, den 22. September 2021 fand von 10.00-12.00 Uhr die 3. „Tirolensien-Digital“-Onlinekonferenz der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol (ULB) inkl. Kurzvorstellung des Literaturclubs „Cognac & Biskotten“ durch den kulturellen Leiter Thomas Schafferer statt. Teilnahme ohne Anmeldung via https://webconference.uibk.ac.at/b/chr-yuc-zwo-mnf

Das Projekt „Tirolensien Digital“ listet Institutionen, Sammlungen und Recherchemöglichkeiten auf, die einen Bezug zu Nord- und Osttirol einschließlich der historischen Landesteile Südtirol und Trentino haben: https://www.uibk.ac.at/.../2021/-tirolensien-digital-.html

Um „Tirolensien Digital" noch stärker bekanntzumachen und gleichzeitig die Vernetzung innerhalb der Institutionen zu fördern, werden 2021 weitere Online-Konferenzen stattfinden. VertreterInnen aus den oben genannten Bereichen präsentieren in Kurzvorträgen ihre Institution bzw. Angebote und Publikationen - darüber hinaus soll es auch die Möglichkeit von Fragestellungen über den Chat bzw. Diskussionen geben.

>>>14.09.21 Tirolwerbung: Video und Artikel

Heute ist ein bauchpinselnd schönformulierter und sehr wertschätzender Artikel von Esther Pirchner und grandioses Video von Gerhard Berger über das außergewöhnliche Literaturmagazin Cognac & Biskotten (bzw. auch über Thomas Schafferer, das Mastermind dahinter) auf der Seite der Tirolwerbung erschienen! Vielen herzlichen Dank dafür: https://www.tirol.at/blog/b-kulturleben/literaturclub-cognac-und-biskotten?fbclid=IwAR39vjDQThIdP7aEZQeFrn_fklNk7xb8kXYENfejMV0y2ZVtbpmiZe-dn2A

Kurzvideo auf Facebook: https://fb.watch/8faBQ0l_Xh/

>>>26.07.21 Das literarische Tattoo

Von 26.-29. Juli und am 14. August 2021 fand die Tattoo- und Lese-Session im Innsbrucker Tattoo-Studio „Inky and the Pain“ statt und wurde live gestreamt.

Die Tiroler Literaturzeitschrift Cognac & Biskotten bestach durch eine weltweit einzigartige Aktion (Idee, Organisation by Thomas Schafferer): im Zuge der Erstellung der Ausgabe Nr. 42 „Das literarische Tattoo“ wurden 10 AutorInnen ihre eigenen Texte „Tief unter die Haut“ (zugleich auch das Thema) tätowiert, während sie diese live vortrugen.

Co&Bi erfindet sich nämlich von Ausgabe zu Ausgabe immer neu, indem Thema, Präsentationsort und Trägermedium wechseln. Diesmal waren es 10 Menschen, deren Haut zu 10 Seiten des Literaturmagazins wurden.

Hier der Zeitplan (inkl. Streaming-Sessions):

Montag 26.07.
12.30 Uhr Nr. 1 Thomas Schafferer https://www.facebook.com/123629751012320/videos/406988774079404/?comment_id=407470300697918&notif_id=1627370931147701&notif_t=video_comment&ref=notif

Dienstag 27.07.
11.15 Nr. 2 Holger Vos https://www.facebook.com/123629751012320/videos/378124237062194
11.55 Nr. 3 Klaus Rohrmoser https://www.facebook.com/123629751012320/videos/933545530602709
13.35 Nr. 4 Anke Vos https://www.facebook.com/123629751012320/videos/266005678191966

Mittwoch 28.07.
14.15 Nr. 5 Marco Opoku Frei https://www.facebook.com/123629751012320/videos/571409600884073
16.50 Nr. 6 Manuel Benjamin Matt https://www.facebook.com/123629751012320/videos/299081001960379

Donnerstag 29.07.
11.15 Nr. 7 David Prieth https://www.facebook.com/123629751012320/videos/511879716546891
13.35 Nr. 8 Mikel Klieber https://www.facebook.com/123629751012320/videos/230237225624426
16.20 Nr. 9 Maria Schätzer https://www.facebook.com/123629751012320/videos/237280608112963

Samstag 14.08.
13.30 Nr. 10 Rainer Juriatti https://www.facebook.com/123629751012320/videos/107514208231127
17.30 Gesamtpräsentation der Tattoos und Texte der Ausgabe:

Teil 1 https://www.facebook.com/123629751012320/videos/3065368527032061

Teil 2 https://www.facebook.com/123629751012320/videos/601244297541900

Teil 3 https://www.facebook.com/123629751012320/videos/605844657467351

Teil 4 https://www.facebook.com/123629751012320/videos/929105804484902


PS: Dieses Projekt wurde u.a. im Rahmen der stadt_potenziale innsbruck gefördert.

>>>01.06.21 Herausgeber „Die Corona-Anthologie“

SIE IST VERÖFFENTLICHT: DIE CORONA-ANTHOLOGIE von Cognac & Biskotten ist da! Der perfekte Lesestoff für den Sommer! Ein außergewöhnlich fesselndes Zeitdokument im Umfang von über 300 Seiten. Trotzdem ein federleichtes, anregendes Buch der Erinnerung. Eine lebendige, tiefgehende Lektüre mit Texten von 100 Autorinnen und Autoren, die während der Covid-19-Pandemie geschrieben wurden. Ein literarisches Porträt einer surrealen Erfahrung. Voller Spannung, Poesie, Humor, Ohnmacht, Kreativität, Trauer, Kritik und Science-Fiction. Geschichten, Tagebucheinträge, Gedichte, Songs und Reflexionen abwechslungsreicher Ausprägung. So vielfältig die Beiträge, so verschieden sind auch die Verfasserinnen und Verfasser dahinter. Die beteiligten Menschen unterschiedlichster Generationen, sozialer und geographischer Herkünfte ergeben ein beachtenswertes Abbild der Gesellschaft. Seit Beginn des ersten Lockdowns in Österreich sammelte der Tiroler Autor und Künstler Thomas Schafferer rund 900 Texte zur Coronakrise von unzähligen Literatinnen und Literaten aus dem deutschsprachigen Raum. Aus den interessantesten Werken formte er einen inspirierenden Sammelband und schuf zugleich ein eindrucksvolles Stück Zeitgeschichte.

I N H A L T E:

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

>>>IN KÜRZE...
Da sich die Website „www.schafferer.net“ in Überarbeitung...
romanroad - 16. Okt, 00:25
>>>16.10.21...
Thomas Schafferer ist mit Texten in der Anthologie...
romanroad - 16. Okt, 00:24
>>>08.10.21...
Auf seiner Europa-Lese-Tournee macht Thomas Schafferer...
romanroad - 9. Okt, 10:29
>>>28.09.21...
Thomas Schafferer wird gemeinsam mit Annemarie Regensburger...
romanroad - 27. Sep, 09:45
>>>22.09.21...
Am Mittwoch, den 22. September 2021 fand von 10.00-12.00...
romanroad - 27. Sep, 09:44

Web Counter-Modul


Zufallsbild aus bisherigen Beiträgen:

DieSchreibmaschineSchaffererBruneck

Suche

 

Status

Online seit 5102 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Okt, 11:30

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren